Tröpfltalhof
Kaltern

Hallo vom Tröpfltalhof

Hallo, liebe Freunde des Tröpfltalhofes,
wir wollten Euch nur kurz informieren, dass wir wohlauf sind. Wir als Bauern dürfen unserer Arbeit trotzdem nachgehen.
Auch Bioladen und Bäckerei sind weiterhin geöffnet, so ist die Versorgung für die nächste Zeit gesichert.
Wir haben wunderbares Wetter, daher ist daheimbleiben am Sonntag schwierig, aber dafür ist es herrlich ruhig. Wir genießen die erwachende Natur, Narzissen, Forsythien, auch der erste Salat ist schon gesetzt.
Bleibt gesund, alles wird gut!

Dieses Jahr entfallen die Stornogebühren auf Grund der Corona-Krise.
So können Sie mit Ruhe entscheiden, ob Sie doch kurzfristig noch kommen möchten oder doch lieber zuhause bleiben.

20.04.20

Inzwischen gibt es weitere Lockerungen, auch die Buchläden und die Kinderbekeidungsgeschäfte sind wieder offen, immer zu betreten mit Schutzmaske, aber immerhin. Auch einige Handwerker dürfen arbeiten, die kleineren Betriebe.
Seit einigen Tagen dürfen wir uns wieder weiter als 200 m von zuhause entfernen, am gestrigen Sonntag waren wir in der Rastenbachklamm, es war ein Genuss, endlich weiter zu gehen, andere Leute, wenn auch nur von weitem und mit Maske, zu grüßen, ein paar Worte zu wechseln, einfach spüren, es geht voran, es wird besser.

der Liegestuhl lädt zum Sonnen ein
Zoom
Blütenpracht am Tröpfltalhof
Zoom
Narzissen vor einer unserer Amphoren
im Tunnel wächst Salat, Maikönig und Brasilianer
Zoom
der Gemüsegarten ist schon umgestochen
Herzlich Willkommen am Tröpfltalhof.