Tröpfltalhof
Kaltern

    Barleith

    Wein aus der wohl meist fotografierten Rebanlage

    Der 0,7 Hektar große Weinberg liegt auf 300 m Meereshöhe und auf einer leicht nach Südosten geneigte Terrasse über dem Kalterer See. Im lehmigen Kalkschotterboden stehen 20-jährige Cabernet Sauvignon- und Cabernet Franc-Rebstöcke. Die exponierte Lage ermöglicht meist eine späte Lese. Die Kombination von perfekter Tanninreife mit absoluter Traubengesundheit ist dabei mein Ziel.

    Vergoren wird spontan in der Tonamphore und im Holzbottich. Die Mazerationszeit geht je nach Jahrgang von vier bis acht Wochen, um schonend und intensiv die reifen Gerbstoffe zu extrahieren.

    Für mindestens ein Jahr kommt der Wein dann ins Eichenholzfass, wo er in Ruhe seine natürliche Stabilität finden kann. Erst kurz vor der Abfüllung gibt es eine kleine Schwefelgabe als Oxidationsschutz.

    Seine Farbe ist intensiv und tief, die Nase ist geprägt von intensiver Kräuterwürze nach Lakritze, Olivenpaste, frischem grünen Pfeffer und Süßholz. Im Mund wirkt er mit seinem dichten Tannin zugleich stoffig und straff, vielschichtig und von komplexer Länge.

    ZoomDownload
    ZoomDownload
    ZoomDownload
    ZoomDownload
    ZoomDownload
    ZoomDownload
    Herzlich Willkommen am Tröpfltalhof.