Tröpfltalhof
Kaltern

Le Viogn

Viognier wie man sich ihn nicht erwartet

Der LeViogn ist ein Viognier zu 100%. Nur in seltenen Fällen, in jenen Jahren, in denen es weniger Trauben gibt, kann eine kleine Menge von Sauvignon Blanc hinzugefügt werden. Einfach genug, um das Fass zu füllen, weil der LeViogn in einem großen Eichenholzfass vinifiziert wird. Hier floriert er und entwickelt seine spontane Stabilität, indem er mindestens 9 Monate auf der Edelhefe bleibt, bevor es in die Flasche geht. Anschließend wird er einige Monate im Keller raffiniert, bevor er verkaufsbereit ist.

Die 20-jährige Rebstöcke der Sorte Viognier aus einem südfranzösischen Weingartenschnitt wachsen auf 300 m Meereshöhe ober dem Kalterer See. Die Aussicht ist wunderschön und das Mikroklima profitiert von der Nähe zum See. Der Boden ist sehr reich an Kalksteinkiesel und wird durch Ton und Sand ergänzt.
Die günstige Belichtung und die tägliche Brise ermöglichen es uns, den besten Zeitpunkt für die Ernte von perfekt reifen Trauben zu wählen.

Die vollreifen Trauben werden nach einer kurzen Mazerationszeit gepresst und anschließend direkt im Eichenholzfass spontan und ohne Temperaturkontrolle vergoren. Dort reift der Wein für 9 Monate auf der Vollhefe, schwefelfrei bis kurz vor der Abfüllung. Wie alle unserer Weine kommt er unfiltriert in die Flasche.

Der Wein präsentiert sich in einem leuchtenden Hellgelb. Reife Frucht, gepaart mit Blütenaromen dominieren seinen süßen Duft. Am Gaumen geschmeidig und dennoch mit kräftigem Körper erinnert er an Pfirsich und Aprikose. Er schließt er mit einem salzigen langen Abgang.

Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Herzlich Willkommen am Tröpfltalhof.